2015

Deutscher Zukunftspreis

Renommierter Preis des Bundespräsidenten, der Spitzenleistung (Kunst, Wirtschaftswissenschaft, Technik, Ingenieurs- und Naturwissenschaften) auszeichnet. Der DZP wird bereits von namhaften Unternehmen und Stiftungen gefördert; die Verleihung des Preises erfolgt jährlich und wird im ZDF ausgestrahlt. Der Preis wurde im Jahr 2015 zum 19. Mal vergeben und ist mit 250.000 Euro dotiert.

In 2015 hat das Team des Projektes „Entspannung für Herz und Lunge – vom Sprengstoff zu innovativen Therapien“ den Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation erhalten.

Prof. Dr. Ardeschir Ghofrani von der Justus-Liebig-Universität Gießen, Dr. Reiner Frey und Prof Dr. habil. Johannes-Peter Stasch, beide Bayer Pharma AG Wuppertal haben eine Therapie für zwei Formen des Lungenhochdrucks entdeckt und entwickelt. Die Erforschung des neuartigen Wirkmechanismus von Riociguat beruht auf den Erkenntnissen der 130 Jahre alten Therapie mit Nitroglycerin bei Angina pectoris. Das innovative Medikament kann den von der schweren Erkrankung Betroffenen erhebliche Besserung verschaffen – für einige ist das Arzneimittel aus Deutschland die erste verfügbare medikamentöse Therapie.

Projekt aus dem Jahr 2015